Handelskammer Hamburg 2007

< zurück

Lateinamerika-Tag

Kontakte und Kontrakte

Die deutsche Lateinamerikawirtschaft trifft sich am 11. und 12. Oktober in der Handelskammer, um sich über Geschäftsmöglichkeiten in Zentral- und Südamerika zu informieren. Unter mehreren Hundert Entscheidern aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Diplomatie sind gleich zwei Staatspräsidenten.

Das große Teilnehmerinteresse überrascht nicht, denn die positive Entwicklung der letzen drei Jahre gibt berechtigte Hoffnung auf eine Fortsetzung der Erfolgsstory Lateinamerikas. „Wir rechnen auch für dieses Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von rund sechs Prozent“, sagt Peter Rösler, stellvertretender Geschäftsführer des Lateinamerika Vereins LAV. Damit hätte die für Hamburg so wichtige Wirtschaftsregion zum vierten Mal in Folge ein glänzendes Ergebnis abgeliefert. „Bei einem kumulierten Wachstum seit 2004 von 24 Prozent kann man dann schon von einem anhaltenden Wirtschaftsboom sprechen. Überall in Lateinamerika bildet sich eine neue Mittelschicht von zig Millionen Menschen, deren wirtschaftliche Basis der Markt und nicht der Staat ist. Hier könnte ein für die deutsche Wirtschaft sehr interessanter neuer Markt entstehen.“ Gute Aussichten also für gute Gespräche und gute Geschäfte beim diesjährigen Lateinamerika-Tag, an dem in diesem Jahr gleich zwei Staatspräsidenten teilnehmen werden: Die VIP-Liste wird angeführt vom Präsidenten der Republik Panama, Martín Torrijos, und vom Präsidenten der Republik El Salvador, Elías Antonio Saca. Auch der Vizepräsident und Außenminister von Panama, der Produktionsminister und der Landwirtschaftsminister der Republik Peru sowie der Energieminister der Republik Chile haben ihre Teilnahme an der zweitägigen Konferenz zugesagt. Das Programm beginnt am Donnerstag, 11. Oktober, mit einem Wirtschaftstag Peru, bei dem über besonders attraktive Geschäfts und Investitionsmöglichkeiten in der Agrarindustrie, im Bergbau und in der Infrastruktur informiert wird. Um die Infrastruktur in ganz Lateinamerika wird es am 12. Oktober bei der Konferenz „Infrastruktur, Logistik und Handel“ gehen. Eine ständig aktualisierte Programmübersicht, die Anmeldung, Informationen über die Teilnahmebedingungen und Hinweise zum Rahmenprogramm finden Sie auf der Website des LAV unter www.lateinamerikaverein.de

Heinz W. Dickmann
heinzwerner.dickmann@hk24.de
Telefon 36 13 8 253

hamburger wirtschaft, Ausgabe Oktober 2007